Weniger Arbeit, mehr Gemüse, mehr Sex

Diana-Verlag, München www.randomhouse.de/diana/
Taschenbuch, ca. 352 Seiten
ISBN 978-3-453-35590-3
€ 8,99 (D), € 9,30 (A), sFr 15,50 (empf. VK-Preis)

Warmherzig, tiefgründig und dabei umwerfend komisch.

Eine laue Sommernacht, Palmen wiegen sich im Wind, Thomas und Sandra versinken in einem leiden­schaftlichen Kuss, und dann … klingelt der Wecker. Und erinnert Sandra daran, dass ihr Leben leider ganz anders aussieht. Seit zehn Jahren ist sie mit einem knochen­trockenen Statistiker ohne jeden Sex-Drive verheiratet und lässt sich von einem aus­gewählt schmierigen Chef schikanieren. Die Rotwein-Kitschfilm-Abende mit ihren drei Freundinnen sind Sandras einzige Lichtblicke. Erst nach einem Arzt­besuch mit uner­warteten Folgen zieht sie endlich Bilanz. Weniger Arbeit, mehr Gemüse, mehr Sex — so muss das ab jetzt gehen! Doch das ist leichter gesagt als getan …

Cover Weniger Arbeit, mehr Gemüse, mehr Sex

Zurück zu allen Veröffentlichungen